© IF Berlin
23. Januar 2020
19:00 Uhr
5.00 €

Les jeudis de la philo mit Paula Diehl

23. Januar 2020
19:00 Uhr
5.00 €

Die Diskussionsreihe von Mathieu Horeau «Les jeudis de la philo», ist im Institut français Berlin zurück! Diesmal diskutiert Paula Diehl über Populismus als Brücke: Wie Rechtspopulismus in den Medien zirkulieren.

Der Populismus ist in aller Munde: Es gibt Populisten, Rechtspopulisten, Linkspopulisten und im politischen Kampfgefecht beschuldigt man sich gegenseitig des Populismus. Doch es gibt auch PolitikerInnen und Parteien, die sich selbst als Populisten bezeichnen. Was also ist Populismus, und wie zirkuliert dieser in den Medien?

Populismus kann als eine besondere politische Logik definiert werden. Im Zentrum steht die Idee, dass die Macht dem Volke gehört und dass die Politik Ausdruck des Volkswillens sein soll. Populismus idealisiert das Volk und baut Feindschaft zur Elite auf. Hier fungiert der Führer als Stimme des Volkes. Populismus erzählt die Geschichte des von der Elite betrogenen Volkes: Durch den Anführer merkt das Volk, dass es von der korrupten Elite unterdrückt wird, und geht den Weg seiner Befreiung, an dessen Ende, so verspricht es der Populismus, die Macht dem Volke zurückgegeben wird.

Über Paula Diehl

Paula Diehl lehrt Politikwissenschaft an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Ihre Forschungsschwerpunkte sind unter anderen politische Vorstellungen & Vorstellungswelten, politische Kultur und Populismus. Sie war Gastprofessorin an der Washington University in St. Louis, an der EHESS, Sciences Po und Maison des Sciences de l’Homme in Paris, an der Universidade National de Brasília und am Institute of Advanced Studies in Bologna.

Zuletzt erschienen:

  • The Populist Twist. The Relationship Between the Leader and the People in Populism; In: Johannes Pollak/ Dario Castiglione (ed.): Making Present. Theorizing the new Politics of Representation, University of Chicago Press 2019 (110-137).
  • Craig Browne/ Paula Diehl (ed.): Conceptualizing the Political Imaginary, Special Issue Social Epistemology 2019.
  • Wolfgang Bergem/ Paula Diehl/ Hans Lietzmann (Hrsg.): Politische Kulturforschung Reloaded. Transcript Verlag, Bielefeld 2019.
  • Das Politische Imaginäre; in: Österreichische Zeitschrift für Soziologie 2019 (38-55).

 

Auf Deutsch | Eintritt: 5 Euro I Einlass ab 18:30 Uhr | Saal Boris Vian
Anmeldung erwünscht: anmeldung.berlin@institutfrancais.de

Das könnte Sie auch interessieren

Donnerstag 23 Jan 2020 - 19:00
Donnerstag 30 Jan 2020 - 19:00