© Adam Polák, Česká televize, DNA
22. Oktober 2019
19:00 Uhr
Eintritt frei

Kinoabend: Der größte Wunsch

Saal Boris Vian l Institut français Berlin, "Maison de France" l Kurfürstendamm 211 l 10719 Berlin
22. Oktober 2019
19:00 Uhr
Eintritt frei

Filmvorführung des tschechischen Dokumentarfilms „Největší přání“ (dt. „Der größte Wunsch“, Regie: Olga Špátová, 2012) über die Hoffnungen und Wünsche junger TschechInnen. Anschließend Diskussion mit Olga Sommerová, eine der wichtigsten Figuren des tschechischen Dokumentarfilmschaffens, sowie Christina Frankenberg (Tschechisches Zentrum) und Caroline Moine (CMB).

Der Dokumentarfilm stellt jungen Tschechinnen und Tschechen die Frage nach ihrem größten Wunsch: „Den Eiffelturm sehen“, „besser sein als die Eltern“, „inneres Gleichgewicht finden“. Diese Generation, die in demokratischen Verhältnissen großgeworden ist, hat  andere Wünsche als ihre Eltern und mehr Möglichkeiten.

Die Filmemacherin hat sich mit diesem Projekt gleichzeitig ihren eigenen „größten Wunsch“ erfüllt: sie knüpft an die zwei gleichnamigen Filme ihres Vaters Jan Špáta an (1964 und 1990). Das Meinungsspektrum der jungen Menschen heute ist zwar vielfältiger, aber doch nicht völlig anders als das der vorangegangenen Generationen: Themen wie Liebe, Freundschaft und Gesundheit ziehen sich durch alle Filme. Schon auf den ersten Blick jedoch unterscheiden sich die Kulissen und die Möglichkeiten der jungen Menschen heute – und auch ihre Wertvorstellungen haben sich geändert.

  • Filmvorführung von „Největší přání“ (dt. Der größte Wunsch) in Originalversion mit englischen Untertiteln, Filmdauer: 80 Minuten, 2012, Regie: Olga Špátová
  • Anschließende Diskussion mit Olga Sommerová, eine der wichtigsten Figuren des tschechischen Dokumentarfilmschaffens, sowie Christina Frankenberg (Tschechisches Zentrum in Berlin) und Caroline Moine (Centre Marc Bloch)
  • Diskussion auf Tschechisch und Deutsch
  • Eintritt frei l Anmeldung erfolderlich unter anmeldung.berlin@institutfrancais.de
  • Institut français Berlin l Saal Boris Vian

Am vorigen Abend, dem 21. Oktober, wird der Dokumentarfilm „České studentské revolty“ (dt. „Tschechische Studentenrevolten“, Regie: Olga Sommerová, 2016) beim Dokumontag im Tschechischen Zentrum in Berlin gezeigt. Eine Veranstaltung im Rahmen des Programms „89 - im Angesicht der Gegenwart“ und in Zusammenarbeit mit dem tschechischen Zentrum in Berlin.

Diese Veranstaltung ist in Verbindung mit:

1989 IM ANGESICHT DER GEGENWART

Das könnte Sie auch interessieren

Dienstag 22 Okt 2019 - 19:00
Mittwoch 06 Nov 2019 - 19:00