© Duo Ingolfsson-Stoupel
13. Februar 2019
20:00 Uhr
15.00 € / 12.00 € (ermäßigt)

Das erste Konzert der Konzertreihe Klassik am Mittwoch

Saal Boris Vian I Kurfürstendamm 211 I 10719 Berlin
13. Februar 2019
20:00 Uhr
15.00 € / 12.00 € (ermäßigt)

1819 – 1919 – 2019 : Die Konzertreihe Klassik am Mittwoch im Institut Français Berlin feiert Jacques Offenbach und die Komponisten nach dem Ersten Weltkrieg

Nach dem Erfolg von drei Konzerten der Reihe "Klassik am Mittwoch“ 2018 im Institut Français Berlin, gekrönt von einer Aufführung der „Geschichte des Soldaten“ von Igor Stravinsky mit der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Vladimir Stoupel, empfängt das Institut Français erneut die MusikliebhaberInnen aus Berlin und anderswo. Bei drei Konzerten im Februar, März und Mai 2019 werden die Kompositionen um 1919 und der glänzende Operettenkomponist Jacques Offenbach hervorgehoben.
Kurz nach dem Ende des Ersten Weltkriegs war es an der Zeit, über die jüngste Vergangenheit nachzudenken, sich auf die Suche nach neuen musikalischen Formen und angemessener Sprache zu begeben. Aber es geht nicht um die Rückkehr in das normale Leben: Die Katastrophe, die sich gerade ereignet hat, ist zu groß und die Abgründe, die sie öffnete, sind zu tief.

Das erste Konzert der Reihe ist Werken gewidmet, die den gerade beendeten Krieg widerspiegeln, wie das choreografische Gedicht „La Valse“ (1919) des großen französischen Komponisten Maurice Ravel, das das Ende der Belle Époque mit einer außergewöhnlichen Klarheit und Präzision beschreibt. 

1919/1920: DIE JAHRE DANACH mit JUDITH INGOLFSSON (Violine / Bratsche), INGÓLFUR VILHJÁLMSSON (Klarinette), VLADIMIR STOUPEL (Klavier)

Programm: 

  • Sergej PROKOFJEW (1891-1953) : Fünf Melodien für Violine und Klavier (1920)
  • Igor STRAVINSKY (1882-1971) : Drei Stücke für Klarinette solo (1919)
  • Maurice RAVEL (1875-1937) : "La Valse" (1919) (Klavierfassung des Komponisten)
  • - Pause -   
  • Alban BERG (1885-1935) : Vier Stücke op. 5 für Klarinette und Klavier (1920)
  • Rebecca CLARKE (1886-1979): Sonate für Bratsche und Klavier (1919)

Reservierung erfoderlich: anmeldung.berlin@institutfrancais.de

Konzeption und künstlerische Leitung:

Judith Ingolfsson, Geige
Vladimir Stoupel, Klavier

Weitere Konzerte der Konzertreihe: 

Mittwoch, 20. März 2019 (20:00 Uhr) und Mittwoch, 15. Mai 2019 

Mehr Informationen hier 

Das könnte Sie auch interessieren

Mittwoch 20 Mär 2019 - 20:00
Montag 25 Mär 2019 - 20:00
Mittwoch 15 Mai 2019 - 20:00