06. September 2017
19:00 Uhr
Eintritt frei

Lesung »Die Gischt der Tage« von Boris Vian

Institut français Berlin | Saal Boris Vian, 4. Etage
Kurfürstendamm 211
10719 Berlin
06. September 2017
19:00 Uhr
Eintritt frei

"Die Gischt der Tage", 1947 erschienen, war seiner Zeit in seiner Radikalität und widerspenstigen Poesie  weit voraus. Erst mit der Studentenrevolte von Mai '68, erst Jahre nach Boris Vians frühem Tod, wurde der Roman zum Kultbuch.

BUCHPREMIERE

Chloé liebt Colin, Colin liebt Chloé. Dieses märchenhafte Glück ist nicht von Dauer, die ganze Welt um das schöne Liebespaar muss untergehen. Ein Klassiker der phantastischen Poesie, der übermütigen Sprachspiellust und frechen Zivilisationskritik, eine Geschichte über Liebe und Tod, Philosophie und Jazz, über Schönheit und Hässlichkeit der Welt. Ein Buch, das selbst längst unsterblich ist und sich in dieser quicklebendigen deutschen Fassung liest wie ganz neu erfunden.

Frank Heibert stellt seine Neuübersetzung vor und spricht mit seinem Kollegen Hinrich Schmidt-Henkel darüber.

Wie sein Autor ist Frank Heibert leidenschaftlicher Jazzmusiker. Da Vian in diesem Buch immer wieder dem Jazzgott Duke Ellington huldigt, wird der Abend von einer Handvoll seiner Songs abgerundet (Gesang Frank Heibert, Piano Nicolai Thärichen).

Der Eintritt ist frei!

Auf deutsch

 

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mittwoch 13 Dez 2017 - 19:00
Donnerstag 14 Dez 2017 - 19:00